Eingabehilfen öffnen

Skip to main content

Agenda 2030 - SDGs ePunkt

Was kann unser Beitrag zum Klimaschutz, zu fairen Standards in der Arbeitswelt und gegen Hunger und Armut sein? Als Wegweiser dient die Agenda 2030 mit ihren 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung. Diese wurde am 25. September 2015 von 193 Staats- und Regierungschefs auf dem Gipfeltreffen der Vereinten Nationen in New York verabschiedet. Die Agenda 2030 ist ein „Weltzukunftsvertrag“. Mit diesem Vertrag verpflichten sich die Staaten dazu, allen Menschen bis zum Jahr 2030 ein Leben in Würde zu sichern. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen auch wir in Deutschland unsere Lebensweise ändern.

Die Agenda 2030 nennt fünf Kernbotschaften, die den 17 Zielen als Handlungsprinzipien vorangestellt sind: 1. Die Würde des Menschen im Mittelpunkt, 2. den Planeten schützen, 3. Wohlstand für alle fördern, 4. Frieden fördern und 5. Globale Partnerschaften aufbauen. Du möchtest mehr darüber wissen? Ausfürhliche Informationen findest Du hier: https://17ziele.de/

Der Beitrag von ePunkt zu den SDGs der Agenda 2030 

Als zentrale Anlaufstelle für Ehrenamt und Engagement in Lübeck möchten wir Dich dazu einladen, gemeinsam mit uns aktiv zur Umsetzung einer nachhaltigen und gerechten Gesellschaft beizutragen. Wir unterstützen die Erreichung der globalen Nachhaltigkeitsziele (der Vereinten Nationen durch unsere vielfältigen Programme und Aktivitäten.

SDG 3: Gesundheit und Wohlergehen 
Ehrenamtliches Engagement fördert das Wohlbefinden der Freiwilligen und unterstützt bedürftige Personen und Gemeinschaften. Ehrenamt wirkt gegen Einsamkeit, schenkt Sinn und Struktur. 

SDG 4: Hochwertige Bildung
Wir bieten regelmäßig Workshops und Schulungen für Ehrenamtliche an, um sie in ihrem Ehrenamt zu unterstützen. Dabei achten wir darauf, dass unser Angebot modern, hochwertig, kreativ und attraktiv ist. Dies trägt zur Bildung und Kompetenzentwicklung bei und verbessert das Engagement in der Gemeinschaft.

SDG 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum
Durch die Vermittlung von Ehrenamtlichen und die Unterstützung von Initiativen fördern wir menschenwürdige und sinnvolle (ehrenamtliche) Arbeit. Nach (Berufs-) Krisen gibt ein Ehrenamt Struktur, lässt die Ehrenamtlichen Selbstwirksamkeit erfahren, steigert ihre Kompetenzen und kann dadurch ein Baustein zurück in die bezahlte Arbeitswelt sein. 

SDG 11: Nachhaltige Städte und Gemeinden
ePunkt stärkt die Gemeinschaft und fördert lokale Netzwerke. Wir unterstützen Projekte, die sich für Umweltschutz und soziale Integration einsetzen, und tragen so zur Schaffung nachhaltiger und widerstandsfähiger Städte bei.

SDG 16: Frieden, Gerechtigkeit und starke Institutionen
Wir stärken die Zivilgesellschaft und unterstützen gemeinnützige Organisationen. Durch die Förderung von Engagement und Partizipation tragen wir zur Stärkung der Demokratie und zum Aufbau einer gerechteren und friedlicheren Gesellschaft bei.

SDG 17: Partnerschaften zur Erreichung der Ziele
ePunkt baut vielfältige Partnerschaften auf, um gemeinsam mit anderen Akteuren die SDGs zu erreichen. Durch Kooperationen mit Organisationen, Behörden und Unternehmen schaffen wir eine Plattform für den Austausch von Ressourcen und Fachwissen.

Weitere Beiträge zu spezifischen SDGs:
ePunkt engagiert sich auch für SDG 1 & 2 (Keine Armut & Kein Hunger), SDG 5 (Geschlechtergleichheit), SDG 10 (Ungleichheit reduzieren), SDG 13 (Maßnahmen zum Klimaschutz), SDG 14 & 15 (Leben unter Wasser & an Land).
Wir unterstützen Umwelt- und Bildungsprojekte sowie Initiativen zur Reduzierung von Ungleichheiten und zur Ernährungssicherheit.

ePunkt leistet einen bedeutenden Beitrag zur Erreichung der Nachhaltigkeitsziele (SDGs) der Vereinten Nationen durch eine Vielzahl von Programmen und Aktivitäten. Die Flexibilität und Anpassungsfähigkeit von ePunkt ermöglichen die Entwicklung effektiver Partnerschaften und Programme, die auf die spezifischen Bedürfnisse der Gemeinschaft eingehen und einen maximalen positiven Einfluss erzielen. ePunkt fördert Engagement, Bildung, Geschlechtergleichheit, Gesundheit und Wirtschaftswachstum sowie direkte und indirekte Maßnahmen zum Umweltschutz und zur Reduzierung von Ungleichheiten. Damit leistet ePunkt einen aktiven Beitrag zur Schaffung einer nachhaltigen und gerechten Gesellschaft. Wir sind ein lebendiges Beispiel dafür, wie zivilgesellschaftliches Engagement und Partnerschaften zur Erreichung der SDGs beitragen können, indem sie lokale Lösungen für globale Herausforderungen fördern.